Im Juli 2023 wurde das Vergabeverfahren „Projektsteuerung“ eröffnet. Die im Oktober 2023 eingegangenen Teilnahmeanträge wurden geprüft und ausgewertet. Fünf der Antragssteller erhielten daraufhin eine Auffordeung zur Abgabe eines Angebots. Nach dem VgV Verhandlungsverfahren der letzten Monate hat der Vergabeausschuss diese Woche der Wahl des Projektsteuerers zugestimmt: Die Projektsteuerung für das Gesamtprojekt Generalsanierung Deutsches Nationaltheater Weimar übernimmt die Henkel Projektmanagement GmbH aus Dresden zusammen mit der vrame Consult GmbH Berlin. Aufgabe des Projektsteuerers ist es, die Projektleitung über den gesamten Sanierungszeitraum operativ hinsichtlich des Kosten-, Termin- und BIM-Managements zu unterstützen.